Heimatverein Eystrup Grafschaft Hoya e.V.

Placeholder image

Der ehemalige Hof Schumacher

Ein kurzer Abriss der Geschichte des ehemaligen Schumacherschen Hofes.

Wer kennt ihn noch, den ehemaligen Hof der Familie Schumacher in Eystrup?
Hof Schumacher
Seit der Umsiedlung des Hofes 1969 in die Hämelheide befindet er sich im Besitz der Firma Wiechmann aus Haßbergen.

An der Ecke Mühlenstraße / Doenhauser Straße erbaute der Landwirt Antonies Hockemeyer 1701 ein Wohnhaus. Anstatt des zur Straßenseite üblichen Viehstalls richtete er dort eine Gastwirtschaft ein, die den Namen "Zum Fuchsloch" erhielt.
Hof Schumacher
Dieses Gasthaus war kein öffentliches Gasthaus, sondern war als Raum für das Militär aus Verden gedacht, das seine Manöverausritte zur damaligen Zeit bis nach Eystrup durchführte. Ehemaliger Hof Schumacher
Hof Schumacher
Neben dem Haus gab es eine Reitbahn, auf der die Pferde abgeritten werden konnten. Das Gasthaus existierte bis Ende des 18. Jahrhunderts
Hof Schumacher
1932 errichtete dann der Landwirt Dietrich Schumacher, ein Schwiegersohn des Gründers Tönnies Hockemeyer, das Wohnhaus neben dem historischen Fachwerkgebäude. Er bewirtschaftete seine Länderereien von dort aus bis zur Umsiedlung in die Hämelheide 1969.
Hof Schumacher
Die Aufnahme zeigt das Wohnhaus während der Bauphase um 1932
Hof Schumacher
Baumfällarbeiten vor dem Schumacherschen Hof. Ebenfalls eine Aufnahme aus den 30er Jahren.
Es steht noch die alte Scheune.
An der Ecke Mühlenstraße / Doenhauser Straße erbaute der Landwirt Antonies Hockemeyer 1701 ein Wohnhaus. Anstatt des zur Straßenseite üblichen Viehstalls richtete er dort eine Gastwirtschaft ein, die den Namen "Zum Fuchsloch" erhielt.

Dieses Gasthaus war kein öffentliches Gasthaus, sondern war als Raum für das Militär aus Verden gedacht, das seine Manöverausritte zur damaligen Zeit bis nach Eystrup durchführte. Ehemaliger Hof Schumacher
Hof Schumacher
Eine Aufnahme aus den 50er Jahren
Pferde gehörten damals immer zum Schumacherschen Hof. Auf dem linken Foto Heinrich Schumacher.
Hof Schumacher
Diese Aufnahme aus den 50er Jahren zeigt von links Johann Ruge, Heinrich Schumacher und auf dem Pferd sitzend Ulrich Land.
Hof Schumacher
Ulrich Land mit Fohlen des Schumacher Hofs.
Hof Schumacher
Das 1701 errichtete Fachwerkgebäude wurde 2011 abgebaut und in Bucholz wieder errichtet.
Hof Schumacher
Wie beim Vergleich der Aufnahmen zu erkennen ist, wurden die originalen Fachwerkbalken des ehemaligen Schumacherschen Hauses wieder verwendet.
Hof Schumacher
Wie auf den Aufnahmen zu erkennen ist, wurden die originalen Fachwerkbalken des ehemaligen Schumacherschen Hauses wieder verwendet.

Auch die Inschrift über der Eingangstür wurde wieder rekonstruiert. Sie lautet:

"GOTTES SEGEN MACHET REICH OHNE MÜHE ANNO 1701 ANTONIES HOCKEMEYER MEIKE RÖFERS"
Hof Schumacher
Hof Schumacher
Abriss des Fachwerkgebäudes auf dem ehemailgen Schumacherschen Hofes 2011
Hof Schumacher
Das wiederaufgebaute Fachwerkgebäude des ehemaligen Schumacherschen Hofes in Buchholz 2013
Hof Schumacher
Rechts geht es zu einem Artikel der Buchholzer Kreiszeitung über den Aufbaus dieses Hauses.

Bitte auf den Artikel klicken.
Hof Schumacher
Das wiederaufgebaute Fachwerkgebäude des ehemaligen Schumacherschen Hofes in Buchholz 2013
Hof Schumacher
Das wiederaufgebaute Fachwerkgebäude des ehemaligen Schumacherschen Hofes in Buchholz 2013
Hof Schumacher