Heimatverein Eystrup Grafschaft Hoya e.V.

Leseprobe

Aktuelles

„Das fast blutige Missverständnis von Eystrup“

Am 14.09.2020 berichtete Radio Bremen 2 von einem „ fast blutigen Missverständnis“ in Eystrup, das allerdings schon im Jahre 1811 passiert war.

Ein französischer Dragoner und ein Eystruper Knecht, beide mit unterschiedlichen Höflichkeitsformen vertraut, gerieten damals um ein Glas Branntwein handgreiflich aneinander.

Gerhard Grönke von der Geschichtswerkstatt Eystrup hat die Geschichte aus den Lebenserinnerungen von Wilhelm Lehmann entnommen und nacherzählt.

Heimatkundlich Interessierte können sie unter dem nachfolgenden Link in der Mediathek von Radio Bremen finden:

Hier gehts zur Bremen 2 Reportage

Hier gehts direkt zum Podcast

An der Zwillingslinde, dem Schauplatz des Ereignisses von 1811

Stephanie Alvarez von Rado Bremen bei ihrer Reportage über „Das fast blutige Missverständnis von Eystrup“ von 1811.

nach oben