Heimatverein Eystrup Grafschaft Hoya e.V.

zurück

Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen

Zum Frühlingsmarkt am 14.04.2019 lud der Heimatverein Eystrup Grafschaft Hoya e.V. zu einer Ausstellung und Kaffee und Kuchen in den Güterschuppen ein.

Der Andrang war sehr groß, denn das kalte Wetter ließ manchen an eine schöne Tasse heißen Kaffee denken.

Außerdem trifft man hier ja bekanntlich immer nette Leute. Besonderes Interesse galt aber den beiden Eystruper Künstlerinnen, die ihre Arbeiten zeigten.

Victoria Buschmann hat einen Ausbildung als Fotografin abgeschlossen und zeigte hier den frei gewählten Teil ihrer Abschlussarbeit.

Mit Amateurdarstellern hat sie einen Flyer für ein Programm des GOP - Variete Theaters Bremen erstellt.

In dem Flyer wurden die Akteure mit Portraits vorgestellt. Diese Portraits und die Aufmachung des Flyers bildeten eine sehr gelungene Einheit.

Diese Arbeit wurde mit der Auszeichnung als Landessiegerin des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks ausgezeichnet.

Trotz des sehr guten Abschlusses der Ausbildung traute sich Victoria Buschmann nicht, sich als Fotografin selbstständig zu machen.

Zurzeit macht sie eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Region Hannover.

Diese Arbeit soll ihr später die künstlerische Freiheit in der Fotografie möglich machen, denn ihr Herz gehört immer noch der Fotografie.

Ganz anders, aber nicht weniger beeindruckend waren die Bilder von Katharina Potreck.

Sie fand - durch eine Krankheit gezwungen - wieder zu Ihrer künstlerischen Ader.

Ursprünglich hatte sie eine Ausbildung zur Designerin und Schneiderin gemacht, aber ihr Berufsleben ließ ihr keinen Raum für künstlerische Betätigung.

Zunächst versuchte sie abstrakt auf Leinwand zu malen, entdeckte aber bald, dass sie daran nicht so richtig Freude hatte.

Durch ihre Liebe zu den Tieren, besonders den Pferden kam sie zu den Tierportraits, die sie mit großer Detailgenaugkeit zeichnet.

Aber das besondere an den Bildern ist die Führung von Licht und Schatten. Sie baut eine Spannung auf und lässt das Tier lebendig werden.

Außerdem beschäftigt sie sich unter dem Titel Lebenskunst mit Büchern, die ihre ganz persönlichen Gedanken und Gefühle beinhalten.

Die Seiten illustriert sie liebevoll und bettet den Text so in ein Bild ein. Diese Bücher berühren zutiefst.

Sie bekam dafür im letzten Jahr den Bürgerpreis in der Galerie N.

 

Die Ausstellung ist geöffnet am:
Mittwoch, den 1. und Sonntag, den 19. Mai
jeweils von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
sowie am Samstag, den 25. Mai ab 10:00 Uhr

Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen
Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen
Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen
Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen



Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen
Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen
Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen
Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen

Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen
Gemälde und Fotoausstellung im Alten Güterschuppen