Heimatverein Eystrup Grafschaft Hoya e.V.

Eystrups Gasthäuser

Standort 2
Bahnhofshotel Parrmann
Bahnhofstraße 84, (alt Nr. 53)

Besitzer:
1856 Christian Kleine

Ein erster Hinweis auf die Anfänge des heutigen, Bahnhofshotels Parrmann gibt eine Versammlung die im Zuge der "Gemeinheitsteilung 1856 im Kleinschen Gasthaus am Bahnhof" stattfand.

Urkunden belegen, dass ein Gastwirt Johann Friedrich Christian Anton Kleine, Eigentümer oder Pächter war.

Kleine baute nach Errichtung des Bahnhofs eine in der Nähe gelegene Krugstelle zu einem Gasthaus aus.

Wie überall auf den Dörfern im vorletzten Jahrhundert waren die meisten Schankwirtschaften bäuerliche Hofstellen und der Ausschank von Getränken ein Nebenerwerb. Beurkundet ist, dass das heutige Hotel eine Brinkstelle war.

Besitzer:
1872 G. Surhoff

Surhoff baut das Haus zu einem Hotel mit  Veranstaltungssaal aus.

Es nennt es: "Surhoff´s Hotel"

Hoyaer Wochenblatt vom 01.08.1902
Hoyaer Wochenblatt vom 14.09.1872
Placeholder image
Hoyaer Wochenblatt vom 16.07.1897
Placeholder image
Hoyaer Wochenblatt vom 01.11.1899

Ein erster Versuch das Hotel nach dem Tod ihres Mannes zu verkaufen scheitert.

Hoyaer Wochenblatt vom 01.08.1902
Ansichtskarte von 1899

Pächter:
1900 Fritz Grauerholz

Nach dem Tod ihres Mannes verpachtet die Witwes Surhoff das Hotel an Fritz Grauerholz.

Ansichtskarte von 1903
Ansichtskarte von 1900

Nur ein Jahr später wird das Hotel am Bahnhof
an Hermann Fricke verkauft.

Placeholder image
Hoyaer Wochenblatt vom 24.10.1901
Hoyaer Wochenblatt vom 01.08.1902
Hoyaer Wochenblatt vom 12.09.1901

Besitzer:
1901 Hermann Fricke

Es bekommt den Namen:
"Bahnhofshotel"

Placeholder image
Hoyaer Wochenblatt vom 01.12.1901
Hoyaer Wochenblatt vom 01.08.1902
Ansichtskarte von 1910

Besitzer:
1906 Kaufmann Lünemann

Hoyaer Wochenblatt vom 25.05.1903
Hoyaer Wochenblatt vom 16.02.1906

Besitzer:
1908 Buchmeier

Placeholder image
Hoyaer Wochenblatt vom 27.05.1909
Hoyaer Wochenblatt vom 25.05.1903
Hoyaer Wochenblatt vom 15.09.1908

1. Besitzergeneration:
1913 Walter Parrmann I

Placeholder image
Walter Parrmann um 1908
Hoyaer Wochenblatt vom 11.10.1896
Ansichtskarte um 1916
Placeholder image
Walter Parrmann um 1908
Hoyaer Wochenblatt vom 11.10.1896
Ansichtskarte um 1920
Hoyaer Wochenblatt vom 11.10.1896
Ansichtskarte um 1936

2. Besitzergeneration:
1972 Walter Parrmann II

Das Hotel wurde nach dem Tod des Vaters von seinem Sohn Walter weitergeführt und durch zahlreiche Veranstaltungen zu einem bekannten Veranstaltungshaus ausgebaut.

Placeholder image
Walter Parrmann um 1908
Hoyaer Wochenblatt vom 11.10.1896
Bahnhofshotel Parrmann um 1985

3. Besitzergeneration:
1996 Lars Parrmann

Walter Parmanns Sohn Lars führte das Hotel nach dem frühen Tod des Vaters weiter.
Rechtzeitig zur Expo 2000 wurde auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Gästehaus eröffnet.

Placeholder image
Walter Parrmann um 1908
Hoyaer Wochenblatt vom 11.10.1896
Gästehaus Parrmann eröffnet 2000

Tragisches Ende der letzten Parrmannschen Besitzergeneration:
2016 Lars Parrmann


Nach dem Walter und Liselotte Parmanns einziger Sohn Lars, im Alter von nur 42 Jahren, bei einem tragischen Unglücksfall 2016 ums Leben kam, wurde das Bahnhofshotel an die langjährigen Mitarbeiter Marko Werth und seine Ehefrau Mandy Lohmann-Werth verpachtet.




Besitzer:
2019 Marco Werth u. Mandy-Lohmann Werth


Seit dem 1. März 2019 ist das Ehepaar Werth nun auch Eigentümer des traditionsreichen Gastronomiebetriebs an der Eystruper Bahnhofstraße.

Nach Aufgabe, Schließung oder Abriss der  acht anderen in den zurückliegenden Jahrhunderten genutzten Gaststätten in Eystrup, ist das Bahnhofshotel Parrmann damit das einzige verbliebene und noch heute bewirtschaftete Hotel- und Gaststättengewerbe unseres Ortes.


Aufnahme Juni 2016
Aufnahme Juni 2016
zurück