Heimatverein Eystrup Grafschaft Hoya e.V.

Altdeutsche Bierstube August Weber

Standort 7
"Altdeutsche Bierstube"
Hauptstraße 51, (alt Nr. 42)

Nach dem Bäckermeister Rönitz 1897 Konkurs anmelden mußte, wurde sein Anwesen mit Bäckerei, Ladengeschäft und Gastwirtschaft an den aus Hannover stammenden  Gastwirt  August Winter verkauft.


Hoyaer Wochenblatt vom 01.08.1902
Hoyaer Wochenblatt von 15.04.1897
Hoyaer Wochenblatt vom 01.08.1902
Hoyaer Wochenblatt von 15.04.1897
Placeholder image
Hoyaer Wochenblatt von 06.03.1897

Die Bäckerei wurde eingestellt und das Gasthaus erhielt den Namen "Winters Gasthof"

Ansichtskarte von 1903
Ansichtskarte von 1903

1935 ging der Besitz an August Weber über.
Das Gasthaus erhielt  den Namen "Altdeutsche Bierstube"

Hoyaer Wochenblatt vom 25.05.1903
Aufnahme von 1950

Ein 1937 geplantes Bauvorhaben wurde nicht nehr umgesetzt.

Hoyaer Wochenblatt vom 11.10.1896
Ansichtskarte gelaufen 1903

Neben seiner Gastwirtschaft betrieb August Weber auf dem Grundstück auch noch eine Kohlenhandlung.

Placeholder image
links: August Weber
Hoyaer Wochenblatt vom 25.05.1903
Aufnahme von 1950

1954 verkaufte August Weber das Anwesen, zu dem auch eine Kohlenhandlung gehörte, an Fritz Brinkmann.

Placeholder image
Fritz Brinkmann 1956 in seinem Gasthaus
"Altdeutsche Bierstube"
Rechts im Bild Paul Heimerl in seinem Verkaufspavillon neben der Schranke,  der im Volksmund "Giftbude" genannt wurde, weil dat dor wat gift.
Hoyaer Wochenblatt vom 30.11.1954
Aufnahme Juni 2016
Aufnahme Juni 2016
zurück