Heimatverein Eystrup Grafschaft Hoya e.V.

Eystrups Gasthäuser

Standort 4
Gasthaus "Zur Linde"
Strubenstraße 31, (alt Nr. 63)

In der Strubenstraße hatte Heinrich Klusmann ein kleines Ladengeschäft mit Gemischtwaren. 1901 erhielt er vom Kreis-Ausschuß des Kreises Hoya eine Konzession zum Betrieb einer Gastwirtschaft im Haus Eystrup Nr. 63.

Kozession für Heinrich Klusmann, Hoya 01.03.1901
Konzession für Heinrich Klusmann, Hoya 01.03.1901
Heinrich Klusmann stehend 2. von rechts
Heinrich Klusmann stehend 2. von rechts

1913 erhielt Robert Steigleder eine Konzession zum Betrieb der Gastwirtschaft. Er hatte das Haus von Heinrich Klusmann gekauft.

Ansichtskarte voRobert Steigleder stehend in der Bildmitten 1903
Robert Steigleder stehend in der Bildmitte
Kozession für Robert Steigleder, Hoya 21.05.1913
Konzession für Robert Steigleder, Hoya 21.05.1913
Gasthaus "Zur Linde", Ansichtskarte aus den 30er Jahren
Gasthaus "Zur Linde", Ansichtskarte aus den 30er Jahren

Vom 1. Juni 1928 bis zum 31.12. 1930 verpachtete Robert Steigleder das Gasthaus an Karl Spelzhaus.

Danach erbte die Familie Weber das Gasthaus "Zur Linde".

Hermann und Marie Weber führten das Haus von 1945 bis 1957.

Marie und Hermann Weber 1946-1957
Marie und Hermann Weber 1946-1957

Von 1957 bis 1984 wurde das Gasthaus von Hermann und Marie Webers Sohn  Heinz und seiner Frau Wilhelmine weitergführt.

Wilhelmine und Heinz Weber 1957-1984
Wilhelmine und Heinz Weber 1957-1984

1984 übernam dann der Sohn Hermann und seine Frau Helga die Gastätte und das Gästehaus.

Helga und Herrmann Weber 1984-2019
Helga und Hermann Weber 1984-2019

Sie führten den Betrieb bis zu ihrem Ruhesstand.

2019 wurde das Gasthaus "Zur Linde" geschlossen.

Knippessen des Heimatvereins Eystrup in den Klubräumen des Gasthauses "Zur Linde" 2015
Knippessen des Heimatvereins Eystrup in den Klubräumen des Gasthauses "Zur Linde" 2015
Aufnahme um 2000
Aufnahme um 2000
zurück